Warum Pflanzenöle den Mineralölen vorziehen?

Warum Pflanzenöle den Mineralölen vorziehen?

17/05/2021

Für viele bedeutet der Begriff "Mineralöl" konkret nicht viel: bestenfalls eine Qualitätsgarantie (Mineralien, Natur) oder neutrale, nicht belastende Inhaltsstoffe. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Eintauchen in das Land der Öle, wo wir das verborgene Gesicht bestimmter Wörter und die dunkle Seite eines Teils des kosmetischen Universums entdecken!

Die gut gehüteten Geheimnisse der Mineralöle...

Was verbergen wir vor Mineralölen?

Stabile, rostfreie, geruchs- und farblose Mineralöle werden von der Kosmetikindustrie sehr geschätzt. Sind diese Öle preiswerter als ihre pflanzlichen Vettern?

Mineralöle werden aus Petrochemikalien gewonnen und sind biologisch nicht abbaubar. Verschmutzungen, ihre Auswirkungen auf die Umwelt sind erwiesen. Darüber hinaus haben diese inerten Öle keine heilende Wirkung auf die Haut und haben keine ernährungsphysiologischen Eigenschaften (weder Vitamin- noch Antioxidationsmittel). Und doch sind sie häufig in bestimmten kosmetischen Produkten zu finden. Vollkommen synthetisch, bieten sie keinerlei Vorteile für Haut, Haar oder Körper. In Kosmetika verwenden viele Marken Mineralöle. Aber wenn Sie dieses Produkt nicht mehr verwenden, werden Sie sehen, dass sich Ihre Haut überhaupt nicht verbessert hat. Er wird in seinen normalen Zustand zurückkehren, ohne dass sein Zustand fortschreitet. Überprüfen Sie also die INCI-Liste (Inhaltsstoffe) Ihrer Produkte! (Beispiele am Ende dieses Artikels).

In einem Artikel vom 29.09.17 warnt der CFU Que Choisir: "Mineralöle (Mosh) können Entzündungsreaktionen hervorrufen. Schlimmer noch, sie können aus Moah bestehen, aromatischen Mineralölkohlenwasserstoffen, die krebserregende Produkte sind. Die Toxizität von Mosh und Moah wurde bereits von der Europäischen Agentur für Lebensmittelsicherheit im Jahr 2012 aufgedeckt. Die Agentur hat davor gewarnt, dass Mosh und Moah bei Lebensmittelprodukten Anlass zur Sorge geben. »

Die Auswirkungen von Mineralölen auf die Haut

Außerdem sollten Sie wissen, dass Mineralöl bei Hautproblemen nicht helfen wird! Im Gegenteil, sie neigen dazu, Akne zu verursachen und die Poren der Haut zu verstopfen. Wie Sie wissen, nützen sie Ihrer Haut nicht, sind komedogen und giftig. Sie werden in Kosmetika verwendet, weil sie okklusiv sind, d.h. sie bilden einen Film auf der Haut, um die Austrocknung zu begrenzen. Aber sie nähren Ihre Haut nicht und sind nicht biologisch abbaubar.

Wie wird ein Mineralöl hergestellt?

Mineralöle sind synthetische Materialien, die durch Destillation und Raffination von fossilen Brennstoffen (Rohöl, Kohle und etwas Schiefer) gewonnen werden. Ja, ja, das haben Sie richtig gelesen... Öl!

Leider sind diese Mineralöle in einigen Lebensmitteln enthalten, während sie auch zur Konservierung von Bekleidungsleder, Holz und Kitt verwendet werden. Sie werden auch als Abführmittel oder Fleckenentferner für Ölflecken verwendet...

Produkte auf Erdölbasis, die wir gewissenhaft auf unsere Haut auftragen, in der Überzeugung, dass sie uns gut tun.

Nicht wirklich glamouröse und grüne Mineralöle!

Pflanzliche Öle, wertvolle Verbündete der Schönheit, entdecken ihre Vorteile

Akane Bed&Breakfast Care Oil

Was ist ein Pflanzenöl?

Per Definition ist ein Pflanzenöl eine fetthaltige Substanz, die aus einer ölhaltigen Pflanze gewonnen wird. Das bedeutet, dass es sich um eine Pflanze handelt, deren Samen, Früchte oder Nüsse Lipide enthalten. Ölmazerate und Gemüsebutter werden allgemein als "Pflanzenöl" bezeichnet.

Bereits in der Antike nahmen Pflanzenöle einen prominenten Platz in Schönheitsritualen ein. Aus Früchten oder Samen extrahiert, bieten diese Öle unübertroffene Eigenschaften. Diese Öle sind reich an essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien, haben unbestreitbare kosmetische Interessen (beruhigend, nährend, entzündungshemmend, regenerierend, straffend, Anti-Aging) und sind umweltfreundlich. Pflanzliche Öle werden von der Epidermis perfekt vertragen, und es besteht kein Risiko einer Hautreaktion oder Allergie. Sie haben also alles, was sie wollen! Der Hauptvorteil dieser Öle besteht darin, dass zur Pflege Ihrer Haut nur wenige Tropfen erforderlich sind!

Wie werden Pflanzenöle hergestellt?

Es gibt 4 Arten der Extraktion, aber wir werden Ihnen über die Kaltextraktion berichten, da die meisten unserer Öle auf diese Weise gewonnen werden und sie auch die am häufigsten verwendete für Pflanzenöle ist. Die kalte mechanische Extraktion ermöglicht es uns, ein sehr reines Öl zu erhalten, das alle seine Tugenden bewahrt. Wie der Name schon sagt, wird das Produkt nicht erhitzt, im Gegensatz zum Heißpressen, das von Industriellen verwendet wird und mehrere Behandlungen erfordert, um das Endergebnis des Öls zu erreichen. 

Was sind die Vorteile von Pflanzenölen?

Die Vorteile von Pflanzenölen für den Körper

Aus ölhaltigen Pflanzen extrahiert, werden Pflanzenöle seit sehr langer Zeit verwendet. Zu den berühmtesten Ölsaaten gehören Oliven, Mandeln, Kokosnuss und Argan...

Pflanzliche Öle sind ein sehr wichtiges Gut für die Gesundheit unserer Haut. Sie bestehen alle zu 99% aus Triglyceriden (Fettstoffen). Im Gegensatz zu Mineralölen verbleiben sie nicht auf der Oberfläche der Epidermis, sondern durchdringen diese. Pflanzliche Öle sind daher ideal für die Pflege von trockener bis sehr trockener Haut, da sie intensiv behandelt werden.

Der Arganbaum zum Beispiel ist weltweit bekannt für all die Vorteile, die sein Öl uns bringt und die heute nicht mehr nachzuweisen sind. Arganöl ist nicht nur unglaublich nahrhaft, sondern auch ein natürliches Antioxidans, das in der Kosmetik weit verbreitet ist. 

Wenn Sie empfindliche Haut haben, verwenden Sie am besten Avocado- oder Süßmandelöl, die für ihre nährenden Eigenschaften bekannt sind und für alle Hauttypen geeignet sind.

Abgesehen davon, dass sie sehr gut für den Körper sind, sind sie auch unglaublich gut für das Haar. Wenn Sie trockenes und sprödes Haar haben, können Sie Jojoba- oder Avocado-Pflanzenöl auf Ihr Haar auftragen, indem Sie entweder Masken anfertigen oder einige Tropfen auf trockenes oder nasses Haar auftragen. 

Die Tugenden von Pflanzenölen sind so zahlreich, dass einige von ihnen sogar für Ihre hausgemachte After-Sun-Pflege verwendet werden können. Kokosnuss- oder Karottenöl sind ideal, um Feuchtigkeit zu spenden und die Bräune nach der Sonnenexposition zu erhalten.

Kurzum, die Verwendung von Pflanzenöl ist ein gesunder Gewinn für die Haut!

Der Nutzen von Pflanzenölen für die Problemhaut

Pflanzenöle sind nicht nur gute Naturprodukte für Körper und Haare, sondern auch besonders empfehlenswert für Problemhaut.

Zum Beispiel ist Haselnussöl ein talgregulierendes Öl, was bedeutet, dass es hilft, überschüssigen Talg zu regulieren und kleine Unvollkommenheiten wie leichte Akne verschwinden zu lassen. Es eignet sich sehr gut für Mischhaut und fettige Haut. Außerdem riecht es gut... Ein paar Tropfen Öl und Ihre Haut kann nur Danke sagen!

Verursachen die Öle fettige Haut?

Man könnte denken, dass Öle Pickel oder einen öligen Effekt auf der Haut verursachen, weil sie fettig sind, aber das ist ein Mythos. Einige Öle sind sogar ideal, um überschüssigen Talg zu regulieren! Je nach Hauttyp können Sie unter allen vorhandenen Pflanzenölen das Öl finden, das Ihrer Haut angepasst ist.

Wenn Sie sehr empfindliche Haut oder sogar fleckige Haut haben, wählen Sie Avocadoöl oder sogar Aprikosenkernöl. Letzteres macht die trockenste Haut weicher und verleiht ihr ein gesundes Strahlen.

Man könnte denken, dass Öle Pickel oder einen öligen Effekt auf der Haut verursachen, weil sie fettig sind, aber das ist ein Mythos. Einige Öle sind sogar ideal, um überschüssigen Talg zu regulieren! Je nach Hauttyp können Sie unter allen vorhandenen Pflanzenölen das Öl finden, das Ihrer Haut angepasst ist. 

DISCOVER

---------------------------------------

⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5

Raphaelle - "je n'avais jamais utilisé d'huile de soin et je suis convaincue. Je fais très attention à la composition des produits et celle est parfaite. ma peau dit merci!"

Weitere Rezensionen ansehen

---------------------------------------

DISCOVER

---------------------------------------

⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5

Valérie - "#PeauParfaite. Produit avec une belle composition, produits naturels et issus de l’agriculture biologique. Une texture onctueuse qui permet de ne pas en mettre en couche trop épaisse donc économique également. J’ai une peau fragile et intolérante donc je suis toujours un peu retissante à sortir de ma routine habituelle. Cependant, lorsqu’il s’agit d’un produit assez Green je tente. Je n’ai eu aucune rougeur, plaque irritation ou autre. Je l’ai utilisé en combinaison avec un gommage au préalable. Le rendu était parfait, peau lisse et douce comme un bébé. Donc, je recommande vivement même pour les peaux sensibles, sèches et irritées."

Weitere Rezensionen ansehen

---------------------------------------

Pflanzliche Öle, ein Schönheitsvorteil für alle Hauttypen! 

Unsere Produkte strotzen nur so vor Pflanzenölen, weil wir bei Akane von den vielfältigen Vorteilen dieser kostbaren Nektare überzeugt sind. Wir vertrauen auf die Kraft der Pflanzen und glauben an Made in France. Wir verpflichten uns, mit lokalen Produzenten zusammenzuarbeiten und Kurzschlüsse zu begünstigen. Unsere im Gard ansässigen Partner - die Ölmühlen Émile Noël und Cauvin - haben ihre Adelsbriefe dank ihres traditionellen und handwerklichen Know-hows erhalten. Bei der Bio-Zertifizierung werden die Öle durch erste Kaltpressung ohne jegliche chemische Behandlung hergestellt. So bleiben die ernährungsphysiologischen und organoleptischen Eigenschaften erhalten, um Ihnen das Beste zu bieten.

Eine nicht erschöpfende Auswahl an pflanzlichen Ölen aus biologischem Anbau, die in die Zusammensetzung unserer Kosmetika einfließen, um Ihre Haut zu verfeinern: jungfräuliches Öl der Camelina, Haferkleie, Kaktusfeige, Borretsch, Nachtkerze, Kokosnuss, süße Mandel ... Ohne den Wirkstoff oil-active® Akane zu vergessen, die wahre DNA unserer Produkte, die in ihrer Zusammensetzung das wunderbare Öl der Muskatrose, reich an Omegas 3 und 6, enthält. Konzentrieren Sie sich auf die Öle, die in unserem Bed&Breakfast Oil enthalten sind:

Linum Usitatissimum-Saatöl:

Weichmachend und beruhigend, entzündungshemmend, antioxidativ, gegen Falten, Anti-Aging, lindernd, reifend, nährend, regenerierend und reparierend (Körper und Haare), ist Leinöl extrem reich an Omega 3 und 6 und fördert die Zellerneuerung!

Pflanzliches Öl aus Haferkleie (Avena Sativa Kernel Oil):

Als wesentliches Element für zarte und empfindliche Haut beruhigt und macht sie Tag für Tag weicher und geschmeidiger. Es ist ein Öl, das besonders reich an Ceramiden und Phytosterinen ist. Es trägt auch zum Schutz der Epidermis bei und ist ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel. Sie können ein paar Tropfen zu Ihrer täglichen Pflege hinzufügen oder unverdünnt anwenden. Die Haut ist dann geschmeidig und weich, und ihr köstlicher Getreidegeruch ist ein Genuss!

Rapsöl (Brassica Campestris-Saatöl) :

Dieses Produkt wird hauptsächlich zur Befeuchtung der Epidermis hergestellt. Darüber hinaus verleiht ihm seine Vitamin-E-Zusammensetzung einen antioxidativen Charakter. Die Haut wird von all ihren Unreinheiten und Giftstoffen befreit, die die Poren verstopfen und das Auftreten von Pickeln und Pickel fördern. Die Haut wird glatt und gereinigt. Der gesunde Leuchteffekt ist garantiert. Dieses Öl kann auch als entzündungshemmendes und heilendes Mittel verwendet werden.

Pflaumen-Pflanzenöl (Prunus Domestica Samenöl) :

Beruhigend und weichmachend: Pflaumenöl ist sehr reich an Ölsäure, einer Fettsäure, die natürlicherweise im menschlichen Talg vorkommt. Es trägt daher zur Stärkung des Hydrolipidfilms der Haut bei. Pflaumenöl macht so die Haut weicher und beruhigt Reizungen der trockenen Haut.

Nährend: Pflaumenöl ist sehr reich an Öl- und Linolfettsäuren und trägt zur Stärkung der Zellmembranen der Haut bei. So hilft es, die Haut tiefgehend zu nähren und trockene Haut zu bekämpfen.

Antioxidans: Der Reichtum an Vitamin E des Pflaumenöls verleiht ihm starke antioxidative Eigenschaften zur Neutralisierung freier Radikale. Sie hilft so, die Zeichen der Zeit zu bekämpfen, und ist an sich schon eine Anti-Aging-Pflege.

Karottenmazerat (Daucus Carota Sativa-Wurzelextrakt) :

Karottenöl verleiht eine gesunde Ausstrahlung und hat antioxidative Eigenschaften. Es neutralisiert freie Radikale und bekämpft die Hautalterung. Es beteiligt sich auch an der Zellregeneration bei Läsionen, zum Beispiel aufgrund von Psoriasis oder Akne.

Sonnenblumen-Pflanzenöl (Helianthus Annuus Hybridöl) :

Sie ist sehr reich an Omega 6 (Linolsäure) und Vitamin E und eignet sich ideal für sehr trockene, nährstoffarme Haut. Es macht die Haut weich und nährt sie und ist perfekt für trockene bis sehr trockene Haut geeignet, da es hilft, Austrocknung zu verhindern und zu bekämpfen.

Kaktusfeigen-Pflanzenöl (Opuntia Ficus Indica Seed Oil) :

Sein außergewöhnlicher Vitamin-E-Gehalt trägt zur Bekämpfung der Hautalterung bei. Da es auch Omega 6 enthält und reich an Sterolen (Lipiden) ist, ist es ein großer Verbündeter im Kampf gegen die Hautalterung. Die Haut behält ihre ganze Geschmeidigkeit und bleibt Tag für Tag straff.

Borretsch-Pflanzenöl (Borago Officinalis-Saatöl) :

Sie verleiht trockener und reifer Haut Geschmeidigkeit und Elastizität. Sein hoher Gehalt an Gamma-Linolensäure (essentielle Omega-6-Fettsäuren, die am häufigsten in pflanzlichen Produkten vorkommen) macht es besonders interessant für die Haut. Die Haut ist regeneriert, geschmeidig, elastisch und straff!

Pflanzenöl der Nachtkerze (Oenothera Biennis Öl):

Nachtkerzenöl ist der Verbündete der reifen Haut, da es die Haut vor Alterung schützt, Falten bekämpft und die Geschmeidigkeit wiederherstellt. Aber das ist noch nicht alles! Dank seines Phytosteringehalts ist es zudem feuchtigkeitsspendend, beruhigend und weichmachend. Nachtkerzenöl kann sowohl auf der Haut als auch auf den Haaren und Nägeln verwendet werden, wirkt revitalisierend und beruhigt Entzündungen, insbesondere der Haut.

Kokosnuss-Pflanzenöl (Cocos Nucifera Oil):

Dieses Öl hat nicht erkennbare feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Sie ist auch als Kokosnussbutter bekannt und wird in fester Form geliefert. Stellen Sie die Flasche einfach für einige Augenblicke unter ein Rinnsal mit heißem Wasser, und ihr Inhalt wird sich verflüssigen. Kokosnussöl ist ein Muss für Haut und Haar. Schützend, weichmachend, lindernd, Sie können es sogar zum Kochen verwenden! Und wir werden nicht über seinen exotischen und süßen Duft sprechen... einfach süchtig machend!

Süßmandel-Pflanzenöl (Prunus Amydgalus Dulcis Oil) :

Das an ungesättigten Fettsäuren reiche süße Mandelöl ist ideal für trockene bis sehr trockene Haut. Es wird den Juckreiz und die Irritation beruhigen, die durch äußere Aggressionen verursacht werden können.

Camelina Sativa-Saatöl:

Es ist von Natur aus reich an Omega-3-Fettsäuren, lindert Entzündungen und reduziert Rötungen. Es eignet sich ideal als Anti-Aging-Behandlung und wird besonders für atopische Haut (mit allergischer Tendenz) empfohlen.

Sesamum Indicum-Saatöl:

Ein echter Pluspunkt bei kosmetischen Anti-Ageing-Produkten. Dank seines Reichtums an essentiellen Fettsäuren macht es Ihre Haut geschmeidig. Es regeneriert das Hautgewebe und ist gleichzeitig ein Antioxidans.

Haselnuss-Pflanzenöl (Corylus Avellana Samenöl) :

Haselnussöl ist weichmachend und nährend und eignet sich für alle Hauttypen, indem es sie vor dem Austrocknen schützt. Es ist eines der reichhaltigsten pflanzlichen Öle an Omega-3-Fettsäuren. Dank der darin enthaltenen Phytosterine hat Haselnussöl eine reparierende und heilende Wirkung. Es wird bei Akne und Mitessern empfohlen, da es die Talgproduktion reguliert. Reife Haut, die auf der Suche nach Antioxidantien ist, wird sie wegen ihres Gehalts an Ölsäure und Vitamin E lieben.

Rosa Rubiginosa-Samenöl:

Akane-Öl besteht aus diesem Öl, das für seine reparierenden Eigenschaften für trockene Haut und seine Tugenden zur Narbenreduzierung bekannt ist.

Jedes dieser Öle, auf Ihr Gesicht aufgetragen, wird Ihnen mehrere Vorteile bringen... Aber stellen Sie sich vor, sie alle zusammen in einer einzigen Gesichtsbehandlung zu vereinen, um Ihre Haut zu verwöhnen. Entdecken Sie unser Bed and Breakfast Skin Care Oil: Dieses göttliche Elixier wird aus mehr als 12 biologischen Pflanzenölen hergestellt. Eine echte Verjüngungsbehandlung für trockene oder reife Haut!

Warum ein Öl und nicht eine Creme?

Die Wahl, eine Creme oder ein Öl aufzutragen, hängt von Ihrem Hauttyp, aber auch von Ihren Texturpräferenzen ab.

Das Öl ist weniger klebrig als eine Creme und Ihre Haut nimmt es viel schneller auf. Eine Creme wird in der Regel nur für einen Bereich verwendet. Ein Pflanzenöl kann für Gesicht und Körper verwendet werden, je nachdem, was Sie suchen.

Sie sind jetzt bereit, die Informationen auf den Etiketten* zu entziffern und sich bewusst für die Kosmetikprodukte zu entscheiden, die Sie brauchen: Ihrer ökologischen Ambitionen und Ihrer Haut würdig!

*Mineralöle: Paraffinum Liquidum, Paraffin, Petrolatum, Petrolatum-Gelee, Cera Microcrystallina, Ceresin, Ozokerit, Polyisobutilen.

DISCOVER

---------------------------------------

⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5

Fabienne - "Je recherchais une huile démaquillante naturelle et qui se rince bien. l'huile démaquillante Akane répond parfaitement à mes attentes. Je la rachète depuis 2 ans déjà!"

Weitere Rezensionen ansehen

---------------------------------------

Unsere Pflege zur Befeuchtung Ihrer Haut
  • 5 1
    ,
    5/ 5


  • 5 1
    ,
    5/ 5


  • 5 1
    ,
    5/ 5


  • 5 1
    ,
    5/ 5